ullihome.de

Ullihome.de

 

Idee


Ich habe bei einem meiner Projekte das Problem, das ältere Hardware für den selben Zweck zur Verfügung steht. Ursprünglich hatte ich nicht vor, diese zu unterstützen, jedoch kam wie so oft alles anders und es kam doch der Wunsch auf, diese Hardwareplattformen mit aktueller Software auszurüsten, da diese einige Vorteile bietet.
So ist Stück für Stück SD-OS geboren. Im wesentlichen bietet es 2 Layer, einen Treiber und ein Dateisystemlayer. Das reine Treiberlayer nimmt nur sehr wenig Speicher in Anspruch und so kann auf Embedded Systems mit ein und derselben Technik auf verschiedene Hardware zugegriffen werden.
Die Hardwarezugriffe erfolgen wie auf unix mit den Dateifunktionen open, read, write, ioctl, close. Teile der stdio sind aus Kompatibilitätsgründen ebenfalls implementiert, so lassen sich *print* , put* , get* u.s.w. ebenso benutzen.
Die resultierenden Programme können fast 1:1 auf Unix Systemen kompiliert, getestet und debuggt werden.
Um neue Hardware zu unterstützen, muss lediglich ein Treiber geschrieben werden, der Standardfunktionen wie open/read/write/ioctl implementiert. Auf diesen kann dann mit einer Gerätedatei Referenz zugegriffen werden. Wollen Sie Ihre Anwendung auf eine neue/andere Hardware portieren, so müssen sie nur fehlende Treiber ergänzen und sie haben ihre Anwendung portiert.

Treiber


Ausgabe


LCD


Grafik LCD


Eingabe


Speicher


Kommunikation

 
Flattr this